Archiv

Berlin mein leben

Berlin mein leben,

hier bin ich zu hause,
hier schlägt mein Herz,
hier ist mein Leben,
hier wohnt meine Seele.
Vermissen tue ich mehr als nur die Stadt.
Alles was ich brauche ist in Berlin.


In nich mal zwei Tagen wird sich mein Leben grundlegend verändern. ich gehe nach Dortmund.
Ich bin nicht aus der Welt und trotzdem nicht da wo mein herz ist.
Ich folge dem was eine Chance ist.
Eine Chance zu reifen, Erfahrungen zu sammeln.
Und trotzdem bleibt mein Herz in meiner Stadt.
Es bleibt bei euch.
Meinen Freunden
jede Träne die ich vergieße, rinnt für euch über meine Wange. Sie zählen die Monate Wochen Tage Stunden und Minuten bis ich wieder ´ganz bei euch bin.
Nicht mal ganz weg will ich schon zurück zu euch.
Ich werde trotz der Kilometer immer für euch da sein. Ich werde euch vermissen, jeden Tag.
Ihr seit bei mir. In Gedanken und viel wichtiger in meinem Herzen.
Ihr bedeutet mir soviel, aber ich muss diesen Weg gehen um endlich klarheit zu bekommen.
Ich will es wissen, ich muss das tun. Für euch für m,ich für mein Leben.
Es wird nicht einfach aber ich zähle auf euch. das ihr mich begleitet und an mich denkt.
Ich hoffe 9ihr glaubt an mich und daran das ich zu euch stehe...

Zu jedem von euch. Ihr seit mein leben ihr seit alles was ich hab...

Ich hab euch lieb...
Tobias, Jerry, Nicole, daniel, Marie, Romy Naddel Josie Franco Mama Papa Dana janine Roland Matze Franci Martina Rico Domi Ron katja Winnie Basti Tobi Olli sassi jessy sascha Mirco Verena Ingo T. Ingo F. Anja Hexe Dave Ben Peggy falls ich jemanden vergessen habe tut es mir leid ... ich hoffe aber das es nicht der fall ist...

Ich vermiss euch... ihr seit mein Leben meine Familie...

Danke das es euch gibt und das ihr mich unterstützt...

Eure Andrea

3.2.07 05:11, kommentieren



Es geht weiter...

Genau zwei Wochen bin ich jetzt in Dortmund und die Zeit vergeht wie im Flug und nach dem ich jetzt auch alle Probleme dort gelöst habe gehts mir wirklich gut.
Jetzt kann ich anfangen mich selbst zu finden und meine gedanken und gefüle zu ordnen.
REs gab mal jemanden der mir gesagt hat, es bringt nichts sich zu verstellen wenn man nicht weiß wer man wirklich ist.
Ich weiß wer ich wirklich bin, aber ich weiß nicht wie sich meine Welt dreht.
Seit ein paar jahren ist meine Mauer gebrochen und ich kann meine Gefühle nicht mehr unterdrücken. Ich kann sie nicht ignorieren und auch nicht vergessen. Was ich tue sie bleiben und bohren sich in mein Herz.
Ich meine man sieht es mir an wenns mir schlecht geht. Früher konnte ich das verstecken und hab mir keine Platte gemacht, aber das geht so nicht mehr.
Ich weiß das es mir bald besser gehen wird. Und ich weiß das ich viele Fehler gemacht habe, auch wenn ich glaubte das Richtige getan zu haben. Ich muss heute damit Leben das das Herz zweifelt. Ich muss damit Leben nie das zu bekommen was ich in meinem Herzen brauche. Meine Welt dreht sich aber sie dreht sich anders.
Ich kann nicht so ehrlich und zerstörerisch sein wie ich es möchte. Deswegen nehme ich die Zeit in Dortmund um zu verstehen was ich getan habe. Ich will neu Anfangen um danach mit neuer kraft und neuem Willen in mein altes leben zurück zu kehren.
Solange ich das nicht tue bin ich nur ein Schatten meiner selbst.
Ich muss gewissheit darüber haben was für mich wichtig ist.
Meine Freunde werden mich niemals verlieren.
Ich stehe hinter euch und weiß das wir das schaffen. Unsere Bänder sind stark genug um das zu überstehen.
Ich liebe euch und brauche euch um das zu schaffen.
Ich weiß ihr steht hinter mir so wie ich hinter euch.
Keine Ahnung womit ich euch verdient habe, aber ich bin dankbar für jeden von euch...

Ich liebe euch und danke das es auch gibt...

LG Andrea

18.2.07 10:50, kommentieren